# Home Inhaltsverzeichnis TOS ListeTOS Liste XHDI-CookieXHDI-Cookie

H XHDI - eXtended HardDisk Interface (Version 1.30)

Wie unschwer am Namen zu erkennen ist, soll die XHDI-Spezifikation die Möglichkeiten der Kommunikation mit Treibern für blockorientierte Massenspeicher verbessern. Ausgangspunkt war die Überlegung, einige zusätzliche Eigenschaften, die viele Treiber bereits haben, über eine dokumentierte Schnittstelle nach außen zu führen. Dies sollte speziell Virtual-Memory-Programmen die Möglichkeit geben, Wechselplatten zu verriegeln (wer wollte schon, daß die Swap-Partition während des Swappens entfernt werden kann).

Mit fortschreitender Diskussion hat sich herausgestellt, daß auch die durch die PUN_INFO-Struktur bereitgestellten Informationen nicht immer ausreichen und daher über die XHDI-Spezifikation erweitert werden sollten. Gründe:

Der Sinn und Zweck der XHDI-Spezifikation sieht damit so aus:

Nicht Sinn der Sache ist, völlig neue Anforderungen an Treiber festzulegen. Die XHDI-Spezifikation soll sich nach Möglichkeit auf einfache Weise in bestehende Treiber integrieren lassen.

Querverweis:
XHDI-Cookie   XHDI-Terminologie   Partitiontypen   Arbitration   XHDI-Funktionen   SCSI-Spezifikation



Home Inhaltsverzeichnis TOS ListeTOS Liste XHDI-CookieXHDI-Cookie